Der dritte Tag: 6. Mai 2012 II

Der dritte Tag: 6. Mai 2012 II

Beitragvon Lena » 09 Mai 2012, 22:58

Freizeit

Am Sonntag, den 06. Mai hatten die Schüler des rumänischen und des deutschen Gymnasiums komplett Freizeit. Die große Gruppe teilte sich in zwei kleinere Gruppen auf: Die eine Gruppe, in der ein Großteil der Schüler war, fuhr mit dem Zug nach Hermannstadt, um die Stadt zu besichtigen. Eine kleinere Gruppe sah sich am Vormittag sächsische Burgen in der Umgebung von Schäßburg an (Biertan und Malancrav). Diese Burgen wurden gebaut, als die Sachsen sich in Siebenbürgen niederließen. In der Burg von Biertan gibt es eine alte Kirche, in der es eine Tür mit 16 Schlössern gibt, um früher den Wein für das Abendmahl zu schützen. In Malancrav gibt es ebenfalls eine alte Kirche, an dessen Wänden rieseige alte Gemälder gemalt wurden. Daneben steht ein großes Haus, das Prinz Charles gehört.

Nach dem Mittagessen traf sich die Gruppe noch einmal, um in einem Café die Erlebnisse auszutauschen. Bevor wir nach Hause gingen, spielten wir gemeinsam Billiard. Der Tag hat sehr gut dazu beigetragen, sich besser kennen zu lernen und die große Gruppe zusammen zu schweißen. Es hat Spaß gebracht mit allen zu reden und sich über die unterschiedlichen Kulturen auszutauschen.

Bericht von Gerrit und Mircea
Lena
 
Beiträge: 23
Registriert: 23 Feb 2012, 02:55
Wohnort: , DEU (NI)

Zurück zu Schulaustausch zwischen Schäßburg und Mölln vom 03. bis 12. Mai 2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron